News

Offiziell: Walzertakt Sieger im Prix Gladiateur

Nun umgekehrte Reihenfolge. Walzertakt gewinnt vor dem Schimmel Fly With Me
Nun umgekehrte Reihenfolge. Walzertakt gewinnt vor dem Schimmel Fly With Me

Wir hatten am Dienstag geschrieben, was Jean-Pierre Carvalho nun bestätigt hat. „Offiziell! Walzertakt Erster!!“, kurz und knapp teilte der Franzose mit, dass der von ihm trainierte Montjeu-Sohn Walzertakt den Sieg im Prix Gladiateur (Gr. III) vom 13. September nachträglich zugesprochen bekommen hat.

Damals wurde der von Jean-Pierre Carvalho vorbereitete Walzertakt unter Christophe Soumillon Zweiter hinter Fly With Me. Dieser hatte, wie berichtet in der A-Probe einen positiven Dopingbefund und auch die B-Probe war postiv. Das Ergebnis der Verhandlung ist am heutigen Donnertag bekanntgegeben worden. Nun ist Gestüts Aesculaps Walzertakt zweifacher Gruppe-Sieger in Frankreich, denn 2015 gewann er zudem den Prix Maurice de Nieuil (Gr. II).

Das bedeutet auch, dass es in Frankreich zwei Titelträger im Jockeychampionat gibt. Der Titelkampf der französischen Flachreiter war im vergangenen Jahr ähnlich spannend wie hierzulande. Am Ende der Saison setzte sich Pierre-Charles Boudot mit 179 Erfolgen gegenüber Christophe Soumillon (178) durch. Doch durch den Treffer am Grünen Tisch hat Soumillon nun gleichgezogen.

Doch noch gibt es kein offizielles Ergebnis im Kampf um das französische Jockey-Championat, denn es könnte sein, dass Boudot auch noch einen Sieg am grünen Tisch zugesprochen bekommt, den er dort zunächst verloren hatte. Denn gegen die Disqualifikation von Oratory Davis am 28. Dezember in Deauville läuft noch eine Berufung. Der Wallach wurde damals von ihm geritten, und durch die Zurückstufung auf den fünften Platz erzielte der zweitplatzierte Soumillon auf Andreas Wöhlers Rock of Romance einen wichtigen Treffer im Titelkampf ums Jockeychampionat.

Aber wer die in Sachen Disqualifikation im Gegensatz zu den in dieser Hinsicht lockeren Engländern rigorosen Franzosen kennt, der glaubt nicht an eine nochmalige Wende im Kampf um die Cravache d'or.

 

 

 

 

(07.01.2016)