News

Overdose-Coach: 'Reiterfrage ist Sache des Besitzers'

Über das Debüt des Sprint-Wunders Overdose (Foto) im April in Budapest wurde bereits berichtet. Zur Reiterfrage und den Gerüchten, ein anderer Jockey würde den Crack in Zukunft reiten, nahm Trainer Sandor Ribarszki nun gegenüber GaloppOnline.de Stellung.

„Es gab im November eine Anfrage von Christophe Soumillons Manager. Ich persönlich bin mit den Ritten von Andreas Suborics sehr zufrieden, normalerweise sollte er ihn auch weiterreiten. Aber die Reiterfrage ist letztendlich Sache des Besitzers“.

Bei elf Starts ist Overdose noch ungeschlagen, der Ungar sicherte sich in Deutschland u.a. die Lotto-Trophy in Hamburg und die Goldene Peitsche in Iffezheim.

(27.02.2009)