News

Overdose: Wo gibt der Super-Flieger 09 sein Comeback?

Mit einem grandiosen Sieg im Premio Carlo & Francesco Aloisi (Gruppe III) in Rom beendete der Super-Sprinter Overdose (Foto) die Saison 2008. Nun genießt der Starborough-Sohn die verdiente Winterruhe, doch seine zahlreichen Fans können es natürlich kaum erwarten, den Vierjährigen bald wieder auf der Rennbahn zu sehen.

Wo das genau sein wird, ist aber noch nicht entschieden. „Es geht ihm gut, er befindet sich wieder im Aufbau. Das Programm für 2009 wird für ihn so gewählt, dass er für die großen Aufgaben, die im Herbst für ihn anstehen, in Topform sein wird. Doch wo er beginnen wird, das ist noch offen“, heißt es aus dem Umfeld des bei elf Starts ungeschlagenen Flieger-Cracks.

In diversen Internet-Foren war darüber spekuliert worden, dass der Hengst in München oder in einem 50.000 Euro-Rennen am Ostermontag in Budapest beginnt. Andreas Suborics, der bei sämtlichen Gruppesiegen von Overdose im Sattel saß, wird in Kürze übrigens ein Wiedersehen mit dem besten Pferd Osteuropas haben.

„Ich bin Ende Januar in Wien, werde von dort aus nach Budapest fahren und ihn besuchen, worauf ich mich schon sehr freue“, so der Österreicher.

(08.01.2009)