News

Pastorius-Sprung kostet 5.800 Euro

Für den im französischen Haras de la Hetraie im kommenden Jahr debütierenden Pastorius wurde jetzt die Höhe seiner Decktaxe bekanntgegeben.

Der Soldier Hollow-Sohn, der in den Farben seines Züchters Franz Prinz von Auersperg  auf Gruppe I-Ebene das Deutsche Derby, den Großen Dallmayr-Preis und als Vierjähriger 2013 als erstes in Deutschland trainiertes Pferd den Prix Ganay gewann, beginnt seine Stallionlaufbahn in Frankreich mit einer Decktaxe von 5.800 Euro.

Vor einigen Wochen war Pastorius, der 2014 auf dem Gestüt Fährhof aufgestellt wurde, und in diesem Jahr seinen ersten Jahrgang auf der Bahn hat, in den Besitz eines Syndikats gewechselt. Es handelt sich um 15 Züchter rund um das in der Normandie gelegene Haras de la Hetraie.
 

(10.11.2017)