News

Quasillo zurück im Rennstall

Quasillo
Quasillo

In diesem Jahr war der Fährhofer Quasillo lange Zeit eine der großen Derby-Hoffnungen seines Trainers Andreas Wöhler. Doch der Start des hochgehandelten Sea The Stars-Sohnes im „Blauen Band“ platzte. Ende Juni kam die Nachricht, dass der als Derby-Favorit geltende Quasillo nicht am Rennen der Rennen in Hamburg-Horn wird teilnehmen können.

Es folgte eine längere, verletzungsbedingte Auszeit auf dem Fährhof. Doch nun ist der Dreijährige, der in diesem Jahr nach seinem Maidensieg das zur Gruppe III zählende pferdewetten.de – Bavarian Classic in Hannover gewann, zurück in seinem Ravensberger Rennstall.

„Deutlich erwachsener und auch mit ein paar Kilos mehr auf den Rippen - Quasillo ist zurück in den Rennstall. […] Eine sehr hartnäckige Huflederhaut-Entzündung machte eine lange Pause notwendig, die er im heimatlichen Gestüt Fährhof verbrachte. Nach einigen Wochen Boxenruhe wurde der Hengst von Simon Stokes - der in dieser Zeit einige Schuhsohlen verschlissen haben dürfte - behutsam wieder aufgebaut. Und jetzt ist es soweit, über Winter wieder den Anschluss im normalen Trainingsbetrieb zu finden“, heißt es auf der Internetseite von Andreas Wöhler.

(22.12.2015)