News

Ratibor-Rennen: Drei heiße Klug-Kandidaten

Pferderennen im Krefelder Stadtwald
Pferderennen im Krefelder Stadtwald

Am Sonntag ist es dann soweit. Mit Krefeld verabschiedet sich auch der letzte Rennplatz im Westen mit einer Achtrennen-Karte in die Winterpause. Im Zentrum der Karte steht u.a. der zur Gruppe III zählende und mit 55.000 Euro dotierte Große Preis des Weingutes Lucashof - Herzog von Ratibor-Rennen (1700 Meter), der sich ausschließlich an den jüngsten Jahrgang richtet.

Gut vorstellbar, dass auch der Sieger des letzten Grupperennens der Saison für die Zweijährigen wieder aus dem Heumarer Quartier von Markus Klug kommt. Denn er schickt mit Destino, Star Max und Weltstar nicht nur drei aussichtsreiche Kandidaten in die Prüfung, sondern stellt gleichzeitig auch die Hälfte des kleinen Sechser-Feldes. Guiri (Jean-Pierre Carvalho), Melodino (Karl Demme) und Poldi´s Liebling (Andreas Wöhler) werden sicher ihr Bestes geben, um einen weiteren Klug-Punkt zu verhindern. (Zum Langzeitmarkt)

Der Renntag beginnt bereits um 11 Uhr. Der erste Start erfolgt um 11.30 Uhr.

(02.11.2017)