News

„Rivalen der Rennbahn“ Star Maja Maranow ist tot

Maja Maranow als Sylvia Gruber (vierte v. r.) mit dem Rivalen der Rennbahn-Team
Maja Maranow als Sylvia Gruber (vierte v. r.) mit dem Rivalen der Rennbahn-Team

Schocknachricht vom ZDF: Der Sender teilte per Twitter mit, das die Schauspielerin Maja Maranow im Alter von nur 54 Jahren verstorben ist. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, starb Maranow bereits am 4. Januar. Ihren Durchbruch hatte Maranow 1989 im Fernsehen, mit einer Hauptrolle in der ZDF-Serie "Rivalen der Rennbahn

Am 30. März 1989 fiel der Startschuss für die 90minütige Pilotsendung zu "Rivalen der Rennbahn", eine Serie, in der es um Liebe, Leidenschaft und Hass ging. Eiskalte Geschäftsinteressen wurden in der „Galopper-Soap“ mit Doping, Brandstiftung und Erpressung durchgesetzt.

Anderthalb Jahre lang drehten mehr als 60 prominente Schauspieler auf den Rennbahnen von Deauville, Baden-Baden, Köln, Düsseldorf, Gelsenkirchen und auf so feudalen Fürstensitzen wie dem Wasserschloss von Anholt. Zehn Wochen lang sorgten 30 edle Vollblüter, 20 Jockeys und tollkühne Stuntmen in deutschen Wohnzimmern für eine knisternde Atmosphäre. Und für einen ungeahnten, wahnsinnigen Zuschauer-Boom auf den deutschen Galopprennbahnen sorgte, von dem man derzeit noch nicht einmal mehr zu träumen wagt, weil er in der heutigen, doch etwas tristeren Rennsport-Szene einfach zu irreal erscheint.

Der erfolgreiche Jockey Christian Adler stürzte in der Serie auf mysteriöse Weise von seinem Pferd und verletzt sich dabei so schwer, dass er seine aktive Karriere beenden musste. Louise Gräfin Hayn-Hohenstein versuchte daraufhin sein Wissen und seine Erfahrungen für sich zu nutzen und bot Christian die Leitung ihres Stalls zusammen mit dem bisherigen Leiter Wolf Kremer an. Die Geschäfte liefen anfangs gut, besonders als der bekannte Pferdebesitzer Hans-Otto Gruber, Ehemann von Sylvia – dargestellt von Maja Maranow - einer Affäre Christians, dem Stall vier Pferde zum Training überließ. Doch der Ärger war abzusehen, ein brutales Intrigenspiel rund um den Pferdesport nahm seinen Lauf.

Später war Maranow auf die Rolle der geheimnisumwitterten Frau mit unterkühlter Erotik abonniert, unter anderem in mehreren Folgen des "Tatorts". Zudem wurde Maranow dank ihrer Rolle als Kommissarin Verena Berthold in der ZDF-Krimireihe "Ein starkes Team" berühmt. Erst im vergangenen Sommer gab sie bekannt, sich aus der Serie zu verabschieden, um sich in Zukunft mehr Einzelfilmen widmen zu können. Am Samstagabend wurde um 20.15 Uhr im ZDF die letzte Folge mit ihr ausgestrahlt.

 

(10.01.2016)