News

Ross am "Super Saturday" im Gruppe III-Rennen

Adrie de Vries reitet am Samstag zum zweiten Mal Ross
Adrie de Vries reitet am Samstag zum zweiten Mal Ross

In dieser Woche geht es auf der Superrennbahn Meydan in Dubai richtig rund, denn nicht nur am Donnerstag stehen dort Rennen im Rahmen des Dubai World Cup Carnivals an (Zum Tagesmarkt), sondern auch am Samstag gibt es dort eine Veranstaltung. Und zwar keine gewöhnliche, sondern es ist der sogenannte "Super Saturday" (Zum Tagesmarkt), an dem viele Trials für die großen Rennen am Abend des Dubai World Cups (26. März) gelaufen werden.

Zwei Gruppe I-Rennen, eine Gruppe II-Prüfung, drei Rennen der Gruppe III, sowie ein Listenrennen stehen auf dem Programm. Und auch an diesem Tag gibt es wieder einen deutschen Starter. Dabei handelt es sich um den von Peter Schiergen für den Stall Domstadt trainierten Ross. Der Acclamation-Sohn bestreitet das Burj Nahaar, eine mit 200.000 Dollar dotierte Gruppe III-Prüfung über die Meile auf der Sandbahn (Zum Rennen).

Sieben Gegner trifft der Hengst in diesem Rennen, in dem er wie bei seinem ersten Dubai-Start von Adrie de Vries geritten wird, da Stalljockey Andrasch Starke bekanntlich aktuell in Japan reitet. Zu seinen Konkurrenten gehört u. a. Cool Cowboy, der bei den ersten beiden Dubai-Starts von Ross bereits vor dem Asterblüte-Vertreter war (Zum Video). Gute Pferde sind auch Layl und Le Bernardin, sodass Ross vor keiner leichten Aufgabe stehen dürfte.

(02.03.2016)