News

Schiergen-Sieg in letzten Listenrennen der Saison?

Royal Solitaire könnte noch einmal in Frankreich starten
Royal Solitaire könnte noch einmal in Frankreich starten

In Deutschland wird Asterblüte-Coach Peter Schiergen in dieser Saison keine Pferde mehr aufbieten. Aber in Frankreich könnte es in diesem Jahr noch einen, vielleicht sogar zwei Starter seines Stalles geben. Denn der Kölner Trainer hat für das letzte Listenrennen der Saison, dem Prix Miss Satamixa, ein Duo genannt. In dem mit 52.000 Euro dotierten 1500 Meter-Rennen für dreijährige und ältere Stuten, das am 27. Dezember in Deauville gelaufen wird, findet man in der Nennungsliste die Namen der Ammerländerin Royal Solitaire, und der im Besitz des Stalles PIDA stehenden Phoibe.

Bereits nach ihrem Dortmunder Sieg hatte der Asterblüte-Coach gesagt, dass er für Royal Solitaire noch ein Rennen habe. Phoibe war zuletzt Zweite in einem Altersgewichtsrennen auf der Neusser Sandbahn. Möglich also, dass Peter Schiergen das letzte Listenrennen Frankreichs gewinnt. Das vorletzte ging ja durch Stall Domstadts Ross bereits in sein Weidenpescher Quartier. Weitere deutsche Pferde findet man im Aufgebot der Black Type-Prüfung nicht.

(20.12.2015)