News

Schütz: 16 Pferde in Training - erste Starterin am 23.?

Andreas Schütz, lange als Trainer in Hong Kong aktiv, hat seine Zelte mittlerweile im französischen Chantilly aufgeschlagen und betreut dort laut „France Galop“ aktuell 16 Vollblüter für insgesamt vier Besitzer.

Das größte Kontingent stellt dabei Besitzer Sven Goldmann, der ein Dutzend Pferde von Andreas Schütz  vorberieten lässt. Unter anderem die bis dato von Carina Fey trainierten Cafe Royal und Grand Vintage. Für das Gestüt Wittekindshof trainiert Schütz die ehemals von Peter Schiergen vorbereitete Nordwienerin.

Ebenfalls in Deutschland bekannt sind Hans Wirths Calantha (ehemals Andreas Wöhler) und Salve Sicilia (ehemals Waldemar Hickst), die in Besitz des Gestüts Höny-Hof steht. Seinen ersten Starter könnte Andreas Schütz am 23. Februar in Chantilly haben. Für diesen Renntag besitzt die für Sven Goldmann trainierte dreijährige Arven Anne eine Nennung für ein mit 25.000 Euro dotiertes Maidenrennen.  

(15.02.2017)