News

Schwinn punktet doppelt in Karlsruhe

Uwe Schwinn
Uwe Schwinn

In Karlsruhe stand am Sonntag der traditionelle Renntag an. Vier Galopprennen wurden auf der Sandbahn entschieden. Dazu kamen fünfmal die Traber an den Start.

Los ging es bei den Galoppern mit dem Favoritensieg des von Uwe Schwinn trainierten Juan (19:10), der unter Silke Brüggemann im Altersgewichtsrennen über 3000 Meter Winaldo und seinen Trainingsgefährten Sir Parzival auf die Plätze verwies. Das zweite Galopprennen war ein Ausgleich IV und führte über 1800 Meter. Hier gewann Rainer Buschs Termino unter Susanne Rose, die ihr 15. Rennen gewann. Der Sieg zahlte 81:10. Dass er in Karlsruhe auch auf weiterem Weg siegen kann, zeigte Girandolo im Ausgleich IV über 2200 Meter. Der Schützling von Regine Weißmeier gewann unter Fabian Xaver Weißmeier als 19:10-Favorit. Im letzten Jahr gewann Girandolo noch über 1800 Meter.

Im letzten Galopprennen des Tages sahen die Zuschauer dann die Niederlage der 14:10-Favoritin American Oxygen, die 2017 u.a. Dritte im Preis des Casino Baden-Baden – BBAG Auktionsrennen wurde. Die Stute musste sich im Altersgewichtsrennen über 1800 Meter Best Flow (48:10) geschlagen geben. Auch hier zeichnete Trainer Uwe Schwinn veranwortlich, im Sattel saß Mark Gier verantwortlich.

(06.05.2018)