News

Shivajias Cousine toppt den ersten Tag bei Goffs

Shivajia mit Daniele Porcu nach dem Triumph im T von Zastrow Stutenpreis
Shivajia mit Daniele Porcu nach dem Triumph im T von Zastrow Stutenpreis

Ein Jährlingsstute aus dem ersten Jahrgang des dreifachen klassischen Siegers Camelot war am Mittwoch mit 80.000 Euro der Toppseller des Auftakttages der zweitägigen Goffs' February Sale.

Lot 160 hat mütterlicherseits einen deutschen Hintergrund, ist sie doch eine Cousine der Gruppe II-Siegerin Shivajia. Die Adlerflug-Tochter holte im vergangenen Jahr mit Daniele Porcu den Iffezheimer T von Zastrow Stutenpreis (Gr.II) in das Quartier von Uwe Stech. Die junge Lady ist zudem eine Halbschwester der deutschen Listensiegerinnen Scoville sowie Skagen und stammt aus einer alten Buschhofer Linie.

„Sie ist wirklich eine schöne, eine tolle Stute. Ich habe sie für ein Syndikat gekauft und der Plan mit ihr ist, sie Ende September hierher zurück zu Goffs Orby Sale zu schicken“, sagte der Käufer Hamish Alexander über den Topseller.

Der erste Tag sah nur Jährlinge im Ring und einige von den zugeschlagenen Lots wird man bestimmt später im Jahr in den Katalogen der einschlägigen Jährlingsauktionen von Arqana, Goffs oder Tattersalls wieder antreffen.

(11.02.2016)