News

Shutterbug Dritter im Le Defi du Galop-Lauf

Shutterbug (Archivfoto)

Mit dem Prix So-Horse-Alliances stand am Freitag in Deauville der zehnte Wertungslauf der Rennserie Le Defi Du Galop auf dem Programm. Für die mit 45.000 Euro dotierte und zur Kategorie A zählende Prüfung waren auch zwei hierzulande trainierte Pferde in die Normandie gereist.

Einer von ihnen war Andreas Wöhlers Cashman, der auch lange im Vordertreffen auszumachen war, schließlich aber mit der Entscheidung nichts zu tun hatte und sich unter Jozef Bojko mit Rang fünf begnügen musste.  

Eine Platzierung erreichte der als 25:10-Favorit gestartete Shutterbug. Der Schützling von Michael Figge übernahm mit Antoine Hamelin im Sattel wie gewohnt zunächst das Kommando und führte das Feld auch noch in die Gerade. Zum Ende der 1800 Meter-Strecke verließen ihn jedoch ein bisschen die Kräfte und er musste sich mit Platz drei zufrieden geben. Es siegte der von Christophe Loutoux trainierte Smart Whip vor dem aus England angereisten Boomshackerlacker (George Baker).

(18.08.2017)