News

Si Luna abgeschlagen Letzte im Balanchine

Im zweiten Highlight der Donnerstags-Karte auf der Rennbahn Meydan, dem mit 200.000 US-Dollar dotierten Balanchine (Gruppe II) über 1800 Meter, absolvierte William Mongils Si Luna ihren zweiten diesjährigen Dubai-Auftritt.

Doch Gestüt Hof Iserneichens siebenjährige Kallisto-Tochter zeigte nicht die von ihrem Betreuer erwartete Steigerung gegenüber ihrem Start von vor einem Monat, als sie im Cape Verdi anständige Vierte wurde, sondern hatte nach einem Rennen im Vordertreffen bei Erreichen der Zielgeraden ausgespielt und landete mit Christophe Soumillon abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Gewonnen wurde die Gruppe II-Prüfung von der Cape Verdi-Siegerin Very Special (Zum Video). Die Godolphin Vertreterin, die als Co-Favoritin 27,5:10 zahlte, dominierte die Konkurrenz mit James Doyle Start-Ziel und hatte auf der Linie einen deutlichen Vorsprung vor Marco Bottis 20:10-Favoritin Euro Charline, die mit Ryan Moore zu viel Boden gut machen musste und beim nächsten Mal mit mehr Kondition den Spieß gegen die Siegerin umdrehen könnte. Dritte der Stutenkonkurrenz wurde die Cape Verdi-Zweite Excilly.

(03.03.2016)