News

Simon Springers Narrow Hill wieder auf der Siegerstraße

Simon Springer kann sich freuen, dass Narrow Hill endlich wieder einmal gewann

Er kann doch noch gewinnen! Gemeint ist Buchmacher Simon Springers Narrow Hill, der 2015 kein Rennen mehr für sich entscheiden konnte und jetzt als Saisondebütant in Pau endlich wieder einmal zuschlug (Zum Rennen).

2014 war der Tiger Hill-Sohn aus der Zucht des Gestüts Park Wiedingen noch Gesamtsieger, der über fünfzehn Etappen führenden Rennserie „Defi du Galop“.

Trainer Philippe Sogorb suchte für den achtjährigen Wallach ein passendes Altersgewichtsrennen (22.000 Euro) über 2600 Meter auf der Sandbahn in Pau heraus. Aber die Anhänger von Narrow Hill mussten mächtig schwitzen, denn erst auf den letzten Metern kam Roberto Montenegro mit ihm vom letzten Platz mit viel Speed doch noch an den sich verzweifelt wehrenden Tuent und Up Todate du Casse vorbei. Überraschung dann bei der Bekanntgabe der Quoten: 25:10 auf Sieg und 22:10 auf Platz zahlte der PMU-Toto.

 

(17.01.2016)