News

Stall Australia verlässt Deutschland

Die Pferde von Stephan Larry Hoffmeister (re.) verlassen Deutschland
Die Pferde von Stephan Larry Hoffmeister (re.) verlassen Deutschland

Der Düsseldorfer Trainer Sascha Smrczek hat bestätigt, dass Stephan Larry Hoffmeister die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihm beendet hat.

Sieben Galopper von Hoffmeisters Stall Australia hatte Smrczek zuletzt unter seiner Obhut. Der Grafenberg-Trainer meinte, dass der Grund für den Auszug die hohen Abgaben in Deutschland und beim Verband wären. Hoffmeister hätte seinen Stallnamen beim Direktorium eingefroren und seine gesamte Streitmacht aus Deutschland abgezogen.

Auch bei Trainer Jean-Pierre Carvalho hatte der Stall Australia ein Pferd in Training. Der Bergheimer Coach trainierte den Tertullian-Sohn Kerosin, der in den Australia-Farben den Grand Prix de la Riviera Cote d’Azur in Cagnes-sur-mer gewinnen konnte, und später auf der Arc-Sale an das Stroud Coleman Bloodstock Ltd. verkauft wurde. Insgesamt gewannen die in Deutschland trainierten Australia-Pferde in der vergangenen Saison 16 Rennen.

(17.02.2016)