News

Steffi Hofer springt mit Flame Hawk

Steffi und Mario Hofer
Steffi und Mario Hofer

Man hatte sich schon ein wenig verwundert die Augen gerieben, als man sich das Feld des abschließenden Jagdrennens am Sonntag in Krefeld anschaute, denn hinter dem letzten Pferd taucht ein Name auf, den man so nicht erwartet hatte.

Der von Steffi Hofer, die auf Mario Hofers Flame Hawk ihr Debüt auf der Hindernisbahn geben wird. Fünf Kilo Erlaubnis darf die Amazone sogar in Anspruch nehmen. Die Chancen, dass sie die 3500 Meter sogar als erste beendet stehen gar nicht mal schlecht. Viel Anhang beim Krefelder Publikum wird Hofer allemal finden. Die polnischen Gäste Inferna und Mankind sind die Gegnerin für Steffi Hofer und Flame Hawk (Zum Rennen).

Ein Nachgehakt mit Steffi Hofer können Sie in der am Freitag erscheinenden "Sport-Welt" lesen.

(17.03.2016)