News

Schecke Silvery Moon muss Karriere beenden

Das ist eine traurige Nachricht für alle seine Fans. Der populäre, superschnelle Schecke Silvery Moon, in dieser Saison noch zweifacher Sieger in Köln, muss seine Rennkarriere beenden. Das gab der I Was Framed-Sohn auf seiner Facebook-Seite bekannt. "Ich habe mir zuhause etwas weh getan, und Cheffe hat fesagt, nun ist Schluss mit Rennen", wird der sechsjährige Hengst dort zitiert.

Silvery Moon, der seine Rennlaufbahn bereits als Zweijähriger begann, bestritt 48 Rennen, von denen er fünf gewinnen konnte. Achtzehnmal war er platziert, sein Top-GAG betrug 77 Kilo. Bereits zweijährig kam er zu einer Listenplatzierung, als er in der Kölner Zweijährigen Trophy den zweiten Platz belegte. Die Bahn im Weidenpescher Park war seine Lieblingsbahn, denn hier erzielte er alle seine Siege.

Und in Köln wird sich Silvery Moon, der es auf eine Gewinnsumme von 41.950 Euro brachte, am Tag des Preises von Europa auch auch von seinen Fans verabschieden. "Am 24.09. sage ich Euch in Köln Tschüss", lässt das bunteste Rennpferd Deutschlands seine Freunde auf Facebook wissen.

(11.09.2017)