News

Team Europa Dritter beim Shergar Cup

Adrie de Vries

Trotz zweier Siege und mehrerer Platzierungen reichte es für das Team Europa mit Adrie de Vries, Alexander Pietsch und Umberto Rispoli beim Dubai Duty Free Shergar Cup am Samstag nur zum dritten Rang. Und auch bei der Einzelwertung um den "Silver Saddle" gingen die sonst in Deutschland reitenden Jockeys leer aus, denn im letzten der sechs Läufe des Jockeywettberwerbs, dem Shergar Cup Sprint, gab es für Adrie de Vries nichts zu holen, während Pietsch in diesem Rennen keinen Ritt hatte.

Den Sieg im letzten Rennen, und auch in der Gesamtwertung, holte sich Fran Berry, der mit der 50:10-Chance Golden Apollo gewann, und sich damit zum zweiten Mal in seiner Karriere den "Silver Saddle" sicherte. Mit 37 Punkten landete er bei der Endabrechnung vor Jamie Spencer, der es auf 35 Punkte brachte, während Alexander Pietsch bei seiner ersten Shergar Cup-Teilnahme als Dritter mit 31 Punkten auch gut abschnitt.

In der Teamwertung setzte sich am Ende das Team England/Irland mit Fran Berry, Jamie Spencer und Neil Callan mit 86 Punkten überlegen gegen das Team Rest der Welt durch, das es auf 67 Punkte brachte. Dem Team Europa blieb mit 63 Punkten Rang drei vor den Girls, die 2015 noch erfolgreich gewesen waren, es diesmal jedoch nur auf 23 Punkte brachten.

(12.08.2017)