News

Vierter Sieg in Folge für Australia-Wallach

Stephan Hoffmeister (re.) konnte sich am Freitag über einen Sieger freuen
Stephan Hoffmeister (re.) konnte sich am Freitag über einen Sieger freuen

Da macht doch nicht etwa einer den Gamgoom? Das nicht, aber Stall Australia-Besitzer Stephan Hoffmeister konnte sich am Freitagabend bei der Veranstaltung in Marseille-Vivaux über den vierten Sieg in Folge des in seinem Besitz stehenden Petit Humus freuen. Der sechsjährige Wallach aus dem Stall von Fabrice Vermeulen gewann unter Mickael Forest von der Spitze aus ein mit 10.000 Euro dotiertes Verkaufsrennen über 2000 Meter überlegen mit drei Längen Vorsprung.

Auf Sand scheint der Dutch Art-Sohn eine Macht zu sein, denn zuvor gewann er - ebenfalls mit der Taktik des Gehens - bereits ein Handicap auf der gleichen Bahn, ein Handicap in Lyon-La Soie, und ein Verkaufsrennen, ebenfalls in Marseille-Vivaux. Insgesamt war es der bereits fünfte Saisonsieg für Petit Humus, denn er hatte im März in Chantilly - natürlich auf Sand - bereits in einem Handicap gepunktet.

(27.11.2015)