News

Vinzenz Schiergen erneut Champion der Amateure

Ritt in Championats-Glück: Vinzenz Schiergen siegt auf Hannover Indian
Ritt in Championats-Glück: Vinzenz Schiergen siegt auf Hannover Indian

Während bei den Trainern und Jockeys in den Titelkämpfen noch alles offen ist, hat Vinzenz Schiergen am Sonntag in Dortmund die Führung im Championat der Amateurrennreiter übernommen. Und dieses ist ihm nun auch nicht mehr zunehmen, da sein schärfster Konkurrent Robin Weber ins Profi-Lager wechselte und durch eine Verletzung ohnehin darin gehindert wäre, weitere Punkte einzufahren.

Vinzenz Schiergen gewann auf dem von Angelika Glodde trainierten Hannover Indian (119:10) (Zum Video). Für den fünfjährigen Areion-Sohn war es der erste Sandbahn-Start in dieser Winter-Saison (in der vergangenen Saison wurde er in Dortmund dreimal in Serie Zweiter) und dann gleich ein solch überlegener Sieg gegen Eliza, die den zweiten Platz gegen Nottingham Forest spät sicherstellte. Für Vinzenz Schiergen war es der 15. Erfolg.

„Nach solch einem Jahr mit dem schweren Sturz, ist das natürlich ein perfekter Ausstand“, freute sich Vinzenz Schiergen, der somit den Titel der Amateure verteidigen konnte. Anfang Juni kam Vinzenz Schiergen in Frankfurt auf High Duty schwer zu Fall und zog sich dabei einen Schädelbasisbruch zu. Mehrere Monate fiel er aus. Im Oktober konnte er erst wieder ins Geschehen eingreifen und nun das große „Happy End“. Das Championat der Amatuerrennreiter ist seit Jahren in fester Schiergen-Hand. In den Jahren 2011 bis 2013 gewann Vinzenz‘ älterer Bruder Dennis den Titel. Diesen Hattrick könnte nun auch Vinzenz im kommenden Jahr perfekt machen.

(13.12.2015)