News

Vorstarterangabe für Sonntag verlängert

Nach dem Renntag am Mittwoch steht am kommenden Sonntag in Dortmund-Wambel bereits die nächste Veranstaltung an. Für diesen war am heutigen Montag die Vortstarterangabe fällig, doch fiel das Ergebnis dabei trotz erhöhrtem Transportkostenzuschuss und Mindestdotierungen von 5.000 Euro nicht wie gewünscht aus.

So wurden für den Ausgleich III über 2500 Meter lediglich fünf Pferde genannt, und im Ausgleich II über 1800 Meter findet man auch nur sechs Namen im vorläufigen Starterfeld. Und das, obwohl überall noch gut trainiert werden kann.

Somit hat man die Vorstarterangabe für den Sonntagsrenntag bis Dienstagmorgen um 9 Uhr verlängert. Trainer und Besitzer sind also aufgefordert, noch Pferde für die Veranstaltung am Sonntag in Wambel zu nennen.

(21.12.2015)