News

Weber, Ladu und Bieß gehen nach Newmarket

Berit Weber, Francesco Ladu und Larissa Bieß (v.li.)
Berit Weber, Francesco Ladu und Larissa Bieß (v.li.)

Die Mehl-Mülhens-Stiftung ist bekannt dafür, den Galopp-Nachwuchs zu fördern.

Alljährlich wird beim Züchtertreff der "Nachwuchsförderpreis der Mehl-Mülhens-Stiftung" verliehen. Am Samstag war es wieder soweit. In diesem Jahr ging der erste Platz an Berit Weber. Zweiter wurde Francesco Ladu und Rang drei belegte die Amateur-Championesse Larissa Bieß.

Alle drei erhielten als Preis einen einwöchigen Aufenthalt in der British Racing School in Newmarket.

(15.02.2016)