News

Weser-Kurier: Bremer Rennbahn vor dem Aus

Pferderennen in Bremen: Bald Geschichte?
Pferderennen in Bremen: Bald Geschichte?

Schlechte Nachrichten kommen aus Bremen. Glaubt man einem Bericht des dort ansässigen "Weser-Kurier" dann sind die Tage der Galopprennbahn in der Bremer Vahr gezählt. Offenbar sollen spätestens 2018 auf dem Areal an der Ludwig-Roselius-Allee Wohnungen entstehen. In einem Artikel unter der Überschrift "Aus für Galopprennbahn ist beschlossen" wird der Bremer Wirtschaftssenator Martin Günthner wie folgt zitiert:

"Es geht nicht mehr um das Ob, sondern nur noch um das Wie. Bremen braucht neue Wohnungen, und das nicht erst, seitdem so viele Flüchtlinge in die Stadt kommen. Sie (die Rennbahn) liegt nur fünf Kilometer von der Innenstadt entfernt, ist hervorragend an das Straßennetz und den ÖPNV angeschlossen, und man kann in der Umgebung gut einkaufen. Ein optimales Gelände für den Wohnungsbau."

„Wir hatten gerade erst unsere schwierige Phase bewältigt und waren für die Zukunft optimistisch“, erklärte der Bremer Vereinssprecher Frank Lenk der Zeitung. "Wir erwarten ein Signal, es muss Gespräche geben, wie man möglicherweise noch zu anderen Lösungen kommt. Wir lassen noch nicht los", so Lenk weiter.

 

(10.12.2015)