News

Zwei Ex-Deutsche fürs Hong Kong Derby genannt

Farshad (Archivfoto)

Am Sonntag gab der ehemals von Andreas Suborics für den Stall Lintec trainierte Dragon Lips seinen Einstand in Hong Kong.

Allerdings verlief dieser für den von Tony Cruz trainierten Footstepsinthesand-Sohn mit Rang 14 alles andere als zufriedenstellend. Dennoch hegt man mit dem zweifachen deutschen Gruppesieger große Träume. So wurde Dragon Lips am Montag für das BMW Hong Kong Derby am 19. März in Sha Tin genannt.

Mit einem offiziellen Rating von 90 ist Dragon Lips unter den Top-15 der am höchsteingeschätzten Pferde für das Derby. Neben Dragon Lips wurde mit Farshad noch ein weiterer Ex-Deutscher genannt. Der Kendargent-Sohn wurde früher von Henk Grewe trainiert und läuft nun unter der Regie von YS Tsui. Er hat ein Rating von 80. Die Top-Drei in Sachen Rating kommen aus dem Quartier von John Size und heißen Nothinglikemore (112), Beat The Clock (110) und Premiere (110).

(08.01.2018)