Derbyflop Barsetto: Wiedergutmachung in K?ln?

Trainer Peter Lautner wird den dreijährigen Hengst Barsetto als nächstes in der „inoffiziellen“ Hauptstadt des Galopprennsports in Köln aufbieten. Im Credit Swiss Private Banking Pokal, dem ehemaligen Aral-Pokal, soll der Hengst auf Gruppe I-Level seine Derbypleite wieder ausbügeln. Dort war der Union-Zweite nicht über einen Platz im Mittelfeld hinaus gekommen. Im Lager des Pferdes, der zuvor immer im Geld gelandet war, hatte man eigentlich mit einer vorderen Platzierung gerechnet.

'Er kommt zur?ck' - Samum ist wieder auf der Rennbahn

Seit Montag Morgen dreht ein alter Bekannter wieder seine Runden im Weidenpescher Park. Seit Montag trainiert Samum wieder auf der Rennbahn, ging wie auch Cheirokratie einen ersten Canter. Sowohl für den Derbysieger als auch den Winterfavorit war es nach deren Krankheitspause das erste Mal, dass man sie wieder auf der Rennbahn sah.

Happy Birthday pb?: Patrick B?cheler macht die 30 voll

Am heutigen Mittwoch feiert Patrick Bücheler seinen 30. Geburtstag. Den 1971 im Rheinisch-Bergischen Kreis geborenen Bücheler kennt man im Galopprennsport vor allem durch seine journalistischen Aktivitäten. Sowohl für den Kölner Stadtanzeiger, die Deutsche Presseagentur, die WAZ und das Badische Tagblatt als auch für den Branchendienst Galopp Intern berichtet er, unter dem Kürzel 'pbü'. Zum Galopprennsport kam er im Jahre 1987 bei einem Rennbahnbesuch am Ostermontag in Köln-Weidenpesch.

Mehr Service bei GaloppOnline: Suchfunktion & Archiv

Ab heute bietet GaloppOnline.de Ihnen noch mehr Service. Denn von nun an können Sie sowohl auf unser Archiv (in der Menüleiste links) und auf unsere Suchfunktion (rechts) zurückgreifen.

Petrus f?r Champion-Ritt Subiaco! Regen gegen Sabiango

Während sich der deutsche Wetterdienst mit seiner Prognose für den Dienstag täuschte, wird am Mittwoch mit einer 84%tigen Wahrscheinlichkeit Niederschlag auf das Düsseldorf Geläuf fallen. Für manchen Starter des WGZ Deutschland Preises ist das ein wahrer Segen. So zum Beispiel für den Ullmann-Hengst Subiaco. Der 'Schützling', der bereits in dieser Saison dreifach auf Gruppe-Level erfolgreich war, wird unter Championjockey Andrasch Starke in die Boxen des Gruppe I-Rennens einrücken.

Der Grafenberg wird beben! Die wahre Gruppe I-Pr?fung

Am kommenden Sonntag werden 48 Hufe im WGZ Bank – Deutschland-Preis den Düsseldorfer Grafenberg zum Beben bringen. Denn es sind nicht irgendwelche Hufe. Es sind mit Ausnahme weniger jene von den besten Vierbeinern des Landes. Es fehlen Samum, Silvano, Paolini und der Derbysieger Boreal.

Auch wenn der Boden weich ist: Sabiango l?uft

Am ersten Juli-Sonntag dieses Jahres sah man Andreas Wöhler mit Dr. Andreas Jacobs die Galopprennbahn in Hamburg-Horn abgehen. Dann die Entscheidung: Sabiango wird nicht starten, wird nicht im BMW Deutschen Derby an den Ablauf kommen. Am Sonntag ist der Fährhofer, Bruder des großartigen Silvano, für den WGZ-Deutschland Preis auf dem Düsseldorfer Grafenberg vorgesehen.

Dreimal Zweiter: Jetzt will Schiergen endlich gewinnen

Im WGZ Bank – Deutschland Preis versuchen sich zwei dreijährige Hengste gegen das ältere Semester. In den letzten drei Jahren kämpften die Vertreter des jeweiligen Derbyjahrgangs zwar um den Sieg, kletterten aber nie bis ganz oben auf das Treppchen. Sowohl Tiger Hill als auch Sumitas mussten sich im blau-gelben Ullmann-Dress im Alter von drei jeweils einem älteren Vierbeiner geschlagen geben. Beide bissen sich an Ungaro die Zähne aus.

Silvester Lady: Trotz Krefeld-Pleite bleibt York das Ziel

Eigentlich hatte keiner damit gerechnet, dass die Gruppe I - Siegerin Silvester Lady in einem Listenrennen geschlagen werden kann. Peu a Peu hat in Krefeld bewiesen, dass es nicht so ist und der Gewinnerin des Stuten-Derbys eine deutliche Niederlage zugeführt. Mit sieben Längen deklassierte die Frankfurter Stute die klassische Siegerin Silvester Lady. In deren Lager hat man aber auch nach der schmerzlichen Niederlage die Ziele weiterhin hoch gesteckt. Trainer Andreas Löwe plant weiterhin, die Stute in den Yorkshire Oaks in England aufzubieten.

WGZ Preis-Streichung: Noch 14 St?ck um Sabiango

Für den WGZ Deutschland Preis am kommenden Sonntag auf dem Düsseldorfer Grafenberg sind noch 15 Pferde startberechtigt. Nach dem Streichungstermin am Montag vor dem wichtigsten Rennen in Düsseldorf, blieb diese Anzahl an Galoppern stehen. Unter den Kandidaten ist fast alles vertreten, was in der deutschen Grand Prix Szene Rang und Namen hat.

Sabiango-Spekulationen: Kommt Frankie Dettori?

Am Montag Morgen schwappte eine Welle von interessanten Gerüchten durch Turfdeutschland. Diese betrifft zum einen Deutschlands vielleicht besten Dreijährigen, zum anderen zwei der besten Jockeys Europas. Alles drehte sich um eine Frage: „Wer reitet Sabiango im WGZ Deutschland Preis in Düsseldorf?“ Es kursieren Gerüchte, dass man sich im Bremer Team des Hengstes um den Italiener Frankie Dettori bemüht haben soll.

Aufatmen im Subi-Lager: Keine Operation notwendig

Am Montag Morgen kam im Agatha-Krankenhaus in Köln die Entwarnung: Andreas Suborics muß nicht operiert werden. Der Österreicher hat das Krankenhaus am Nachmittag schon wieder verlassen. Einen Tag haben die Ärzte ihm dann noch Ruhe verordnet. Am Mittwoch und Donnerstag will Suborics dann wieder in der Morgenarbeit in Bremen in den Sattel steigen.

Suborics im Krankenhaus: Blinddarm-Probleme

Jockey-Ass Andreas Suborics hat sich am Sonntag morgen ins Krankenhaus begeben. Der Österreicher, Jockey Nummer Eins in der bisherigen Saison 2001, hat Probleme mit dem Blinddarm. Suborics suchte am Sonntag früh um halb zehn das Krankenhaus auf, wie die weitere Behandlung aussehen wird, steht noch nicht fest.

Seiten