Listenplatzierung für Eudokia in Mailand

Im mit 48.000 Euro dotierten Premio Giovanni Falck über 2400 Meter am Samstag in Mailand durfte sich Werner Glanz über eine Listenplatzierung von Eudokia freuen.

Schäng wird Sechster im Premio Chiusura

Der von Pavel Vovcenko für den Stall Biancolini trainierte Schäng reiste aus Bremen nach Mailand.

Son Macia Zweite im letzten Grupperennen

Mit deutscher Beteiligung fand am Samstag in Toulouse der zur Gruppe III zählende Prix Fille de l’Air und damit das letzte Gruppe-Rennen der europäischen Gruppe-Saison statt.

Deutsche Viererwette in Straßburg

Michael Figge

Eine große Anzahl deutscher Pferde kam am Samstag in Straßburg an den Start.

World Ranking: Arrogate top - "Dschinigs" auf Platz 36

Nach der jüngsten Veröffentlichung des Longines World’s Best Racehorse Rankings ist das beste Pferd der Welt nach wie vor Arrogate.

Erster Japan-Treffer für Andrasch Starke

Am dritten Wochenende seines viereinhalbwöchigen Japan-Aufenthaltes sprang am Samstag endlich der erste Sieg für Andrasch Starke heraus.

1000. Sieger - Meilenstein für Fabrice Veron

Meilenstein für den französischen Jockey Fabrice Veron. Er ritt am Donnerstag in Chantilly seinen 1000. Sieger seiner Laufbahn.

Darrell Rivers-Hattrick und Bonk-Premierensieg

Das erste der beiden Tageshighlights, ein Ausgleich III über 1200 Meter, wurde zur leichten Beute von Philipp Bergs Rock Academy (103:10).

Dortmund: Erster Sieg für Lea Achtermann

Die Siegerehrung nach dem Erfolg von Pancho Villas

Der von Claudia Barsig trainierte Dreijährige Big Panther eröffnete am Freitagabend die Dortmunder Wintersaison.

Adler Fünfter, Shadow Sadness Elfter im "Denisy"

Adler nach seinem Sieg in Köln

Mit Adler und Shadow Sadness kamen am Freitag in Saint-Cloud auch zwei deutsche Pferde im zur Listenklasse zählenden Prix Denisy an den Start.

Pastorius-Sprung kostet 5.800 Euro

Für den im französischen Haras de la Hetraie im kommenden Jahr debütierenden Pastorius wurde jetzt die Höhe seiner Decktaxe bekanntgegeben.

Transporte Wiescher: Fortsetzung in neuer Konstellation

Nach dem Tod des Firmeninhabers Georg Wiescher jun. wird es die Internationale Pferdetransporte Wiescher auch in Zukunft geben.

Nach letztem Ritt - Cevin Chan im "Jockey-Talk"

Am 5. November, im letzten Rennen am letzten Krefelder Renntag der Saison, wurde es im Stadtwald noch einmal richtig emotional.

Seiten