Nicht schwitzen, sondern sparen: Das Sommer-Abo

„Sommer, Sonne, Sport-Welt“. Was braucht man mehr um in den Sommermonaten glücklich zu sein? Richtig. Das passende Abo der Sport-Welt.

Stallion Ito: Erste Stuten tragend

Aus dem Gestüt Ammerland kommt die Meldung, dass die ersten Stuten vom in dieser Saison neu aufgestellten Deckhengst Ito tragend sind.

Trauer um Dr. Karl-Heinz Kriegel

Dr. Karl-Heinz Kriegel

Der Galopprennverein vom Mülheimer Raffelberg trauert um sein Ehrenmitglied Dr. Karl-Heinz Kriegel.

Dortmund: "Enttäuschung ist natürlich riesengroß"

Hella Sauer

Die Nachricht über den Verkauf von Bauland auf der Dortmunder Rennbahn und dem damit verbundenen Aus für die dortige Trainingszentrale hat im Rennsport für Aufsehen gesorgt.

Mit Palang - Suborics startet mit zweitem Platz

Guter Einstand für Neu-Trainer Andreas Suborics. Der Wiener sattelte am Montag im französischen Compiegne seinen ersten Starter.

Guiliani hat erste Stuten tragend

Der in diesem Jahr im Gestüt Erftmühle debütierende Deckhengst Guiliani hat seine ersten beiden Stuten tragend.

Sieben Deutsche fürs Swiss Derby genannt

Antunes bekam eine Nennung für das Swiss Derby

Für das 37. Swiss Derby, das am 25. Juni auf der Rennbahn Frauenfeld entschieden wird, musste am Montag genannt werden.

Professor Dr. Werner Glahe verstorben

Werner Glahe (re.) mit Walter Scheel im Jahr 1986

Aus Bad Harzburg erreicht uns die Nachricht, dass der langjährige Präsident des Harzburger Rennvereins, Professor Dr. Werner Glahe, verstorben ist.

St. Moritz: Silvio Staub als CEO zurückgetreten

Silvio Staub, langjähriger CEO bei White Turf, ist von seinem Amt zurückgetreten. Dies gab der Rennverein St. Moritz am Montag bekannt.

Wiedersehen in den Sattelboxen von Compiegne

Compiegne veranstaltet am Montag seinen zweiten Flachrenntag der Saison.

Potemkins Jahresdebut im Prix Ganay?

Der im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Gruppe-I-Sieger Potemkin könnte sein Jahresdebut im zur Gruppe I zählenden Prix Ganay geben. Das sagte sein Betreuer Andreas Wöhler bei der "Stallparade", die in der übernächsten Woche in der "Sport-Welt" erscheinen wird

2017 keine Hindernisrennen mehr in Krefeld

Der Vorstand des Krefelder Rennclub hat beschlossen, in dieser Saison keine Hindernisrennen auszuschreiben. Das gilt zunächst einmal für dieses Jahr. 2016 hatte man noch zwei Jagdrennen ausgeschrieben, vor einigen Jahren gab es sogar noch fünf Jagdrennen auf der Stadtwald-Rennbahn.

Bremen: Rennverein und auch Golfer wollen bleiben

Wie geht es weiter in Bremen? Diese Frage konnte auch nach einer Podiumsdiskussion am Mittwochabend in der Turf Lounge auf der Galopprennbahn nicht beantwortet werden. 

Seiten