Bocskai-Totoschocker in Lyon-Parilly

Bis zum letzten Rennen in Lyon-Parilly hatte es gedauert, bis ein hierzulande trainiertes Pferd den Zielpfosten als Erster passierte.

Auch Lester ist down under und wettet Tiberian

Der legendäre Jahrhundert-Jockey Lester Piggott ist einer der Stargäste beim Melbourne Cup in Australien. In Kürze wird er 82, tourt immer noch durch die Welt, wie es Lust und Laune zulassen.

Breeders' Cup und Melbourne Cup bei Eurosport

Übertragungen von Pferderennen ím Fernsehen sind leider relativ rar.

Zwei Siege! Super Katar-Start für Suerland

Am Donnerstag begann die Rennsaison 2017/18 in Katar. Für Marvin Suerland ging es riesig los.

Niederrhein-Pokal und Wintermarkt zum Abschluss

Neben dem Herzog von Ratibor-Rennen steht am letzten Renntag in Krefeld noch eine zweite Gruppe III-Prüfung an.

Ratibor-Rennen: Drei heiße Klug-Kandidaten

Pferderennen im Krefelder Stadtwald

Am Sonntag ist es dann soweit. Mit Krefeld verabschiedet sich auch der letzte Rennplatz im Westen mit einer Achtrennen-Karte in die Winterpause.

Deutsche Siege auch im Flutlicht von Amiens

Zwei deutsche Siege gab es auch am Mittwochabend bei der Flutlichveranstaltung im französischen Amiens.

A Sunday Dream auch am Mittwoch bärenstark

Bis zum letzten Rennen der Veranstaltung in Maisons-Laffitte mussten die hiesigen Turffans auf den obligatorischen deutschen Sieg im Nachbarland warten.

"Princess" und Alwina ohne Chance in Maisons-Laffitte

Eine von zwei Gruppe III-Prüfungen, die am Mittwoch im französischen Maisons-Laffitte ausgetragen wurden, ging unter deutscher Beteiligung auf die Reise.

Guignol holt Champions-League nach Bergheim

Im Anschluss an die Siegerehrung des Pastorius-Großen Preis von Bayern wurden auch die Preisträger der German Champions-League geehrt.

Guignol macht´s wie im Vorjahr - Jetzt nach Japan

Vier Gruppe I-Sieger waren am Mittwoch für den zur Gruppe I zählenden Pastorius-Großer Preis von Bayern Richtung 2400 Meter-Startstelle aufgaloppiert.

Kabir Start-Ziel Herr der Lage im BBAG Auktionsrennen

Nach seinem zweiten Platz im Ferdinand Leisten-Memorial war Kabir als Favorit in das mit 52.000 Euro dotierte Isfahan BBAG Auktionsrennen gegangen.

Libero-Tor und souveräner Northsea Star in Riem

Mit den fünf Kilogramm Erlaubnis seines Reiters Nicola Sechi war Glad Libero (43:10) verlockend im höchsten Handicap des Tages in München untergekommen.

Seiten