News

Aidan O‘Brien greift in Hong Kong an

Highland Reel passiert hinter dem Sieger New Bay den Pfosten im Prix du Jockey Club

Irlands Star-Trainer Aidan O‘Brien wird dieses Jahr mit Highland Reel versuchen seinen ersten Sieg bei den International Races zu holen. Am 13. Dezember soll der dreijährige Galileo-Sohn der Coolmore-Connection in der mit 16,5 Millionen HK-Dollar dotierten Vase über 2400 Meter auf Top-Level antreten.

Highland Reel war in diesem Jahr einer der besten und zuverlässigsten Vertreter des Derbyjahrgangs über Steherdistanzen aus dem Ballydoyle Quartier. U.a. war er in der Frühsaison Runner Up zu New Bay im Prix du Jockey Club in Chantilly. Sehr eindrucksvoll fiel am 15. August sein Sieg in den zur Gruppe I zählenden Secretariat Stakes aus, als er die Konkurrenz in Arlington Park mit fast sechs Längen Vorsprung beherrschte.

Highland Reels vorläufig letzter Auftritt erfolgte im australischen Moonee Valley. In der berühmten Cox Plate über 2040 Meter wurde er Dritter auf Gruppe I-Niveau hinter dem Sieger Winx und dem Zweitplatzierten Criterion. In der Hong Kong Vase wird Aidan O‘Briens-Schützling mit Ryan Moore vermutlich einer der härtesten Gegner von Gestüt Ittlingens Lovelyn aus dem Stall von Peter Schiergen sein.

 

(08.12.2015)