News

Annie Power muss Rennkarriere beenden

Die Shirocco-Tochter Annie Power, eines der besten Pferde im britischen National Hunte-Sport in den letzten Jahren, beendet ihre Rennkarriere. Willie Mullins, Trainer der Champion Hurdle Siegerin von 2016, gab dies am Dienstag bekannt. die neunjährige Stute, die tragend von Camelot ist, hat seit ihrem 18 Längen-Sieg im April 2016 im Aintree Hurdle kein Rennen mehr bestritten (Zum Video).

In den letzten Monaten gab es jedoch gesundheitliche Probleme bei der Stute, doch hatte ihr Trainer die Hoffnung, sie eventuell für Starts in Frankreich, oder auf der Flachen fit zu bekommen. Gemeinsam mit den Besitzern Rich und Susannah Ricci fällte Mullins aber nun die Entscheidung, dass Annie Power keine Rennen mehr bestreiten soll.

"Sie schuldet niemandem mehr etwas. Sie beendet ihre Laufbahn mit einem fantastischen Rennrekord, hat bis auf zwei Ausnahmen alle ihre 17 Rennen gewonnen. Ihr Sieg im Champion Hurdle war einer der Höhepunkte meiner Karriere", so Mullins.

 

(16.05.2017)