News

Arrogate hat Training wieder aufgenommen

Eigentlich hatte man im Quartier des besten Rennpferdes der Welt, Arrogate, nicht die Absicht nach Dubai zu reisen.

Doch hat man die Pläne umgestellt und nun könnte man doch am 25. März im zur Gruppe I zählenden Dubai World Cup an den Start kommen. (Zum Langzeitmarkt) Der Unbridled’s Song-Sohn, der zuletzt den mit 12 Millionen US-Dollar dotierten Pegasus World Cup im Gulfstream Park für sich entscheiden konnte, hat die Arbeit wieder aufgenommen. Am Valentinstag begann möglicherweise das „Projekt World Cup“ für den Klasse-Galopper aus dem Besitz der Juddmonte Farm.

„Er sieht sehr gut aus. Er hat für seine Verhältnisse nicht sehr viel gearbeitet, aber er ist sehr glücklich im Moment“, so Hall of Fame-Trainer Bob Baffert. „Er bringt alles mit, um im Dubai World Cup zu laufen, aber noch ist nichts zu hundert Prozent beschlossen. Nichts ist sicher, aber alles ist möglich“, sagte Baffert weiter.

(16.02.2017)