News

Ashford Stud kauft Waterford Farm

Al Qasr war eines der besten Rennpferde in der Geschichte der Waterford Farm

Das zum Coolmore Imperium gehörende Ashford Stud in Kentucky kaufte die Waterford Farm in Midway Kentucky von der West-Familie. Die Transaktion ging für über 10 Millionen Dollar über die Bühne.

Die Waterford Farm ist ein geschichtsträchtiges Gestüt, das schon seit 1880 der West-Familie gehörte.

Ashford Stud-Manager Dermot Ryan meinte zu diesem Deal: „Waterford ist ein historisches Anwesen mit einer langen Reihe von Top-Pferden in ihrer Geschichte. Die West-Familie waren herausragende Züchter, und wir hoffen zumindest nur halb so erfolgreich zu sein. Die Qualität des Landes spricht für sich, wir freuen uns!“

Die zweijährige Champion-Stute von 1999 Chilukki, die auf Gras erstklassige De La Rose, die Gruppe I-Sieger Lite Light und Tweedside, Japans Gruppe I-Gewinner Testa Matta und Al Qasr, Perus Galopper des Jahres, waren herausragende Höhepunkte in der Zuchtlaufbahn des Gestüts. Das Waterford Anwesen umfasst 138 Boxen und acht Ställe.

 

(27.02.2016)