News

Deckhengst Aussie Rules eingegangen

Aussie Rules
Aussie Rules

Der Deckhengst Aussie Rules ist im Lanwades Stud im Alter von 13 Jahren nach kurzer Krankheit an einem Tumor eingegangen.

Der Danehill-Sohn gewann für Trainer Aidan O’Brien auf Anhieb beim Debüt auf dem Curragh und rundete seine Zweijährigen-Saison mit dem Sieg in den Somerville Tattersall Stakes auf Gruppe III-Level ab. Als Dreijähriger triumphierte der Schimmel auf höchstem Niveau in der Poule d'Essai des Poulains in Longchamp und in der Shadwell Turf Mile in Keeneland.

Aussie Rules begann seine Stallion-Laufbahn im Coolmore Stud, wo er über fünf Saisons deckte, und setzte diese im Jahr 2012 nach seinem Verkauf an Kirsten Rausings Lanwades Stud und Faisal Salman's Denford Stud in SeaThe Moons Standort-Gestüt, dem Lanwades Stud in Newmarket, fort.

Als Enkel von Kirsten Rausings unglaublich einflussreicher Alruccaba gehörte er zur Familie von Rausings großartigen Gruppe I-Heldinnen Albanova und Alborada. Hierzulande machte sich Aussie Rules besonders durch Andreas Löwes Djumama, 2010 erfolgreich in der Winterkönigin (Gr.III) und ein Jahr später Siegerin im Kölner Schwarzgold-Rennen (Gr.III) sowie Zweite auf Top-Level im Henkel-Preis der Diana sowie Amona, vergangenes Jahr ewige Gruppe-Platzierte und Dritte in der Diana, einen Namen.

Die letzte Decktaxe von Aussie Rules betrug 7.000 Pfund.

(29.02.2016)