News

Cheltenham Gold Cup-Sieger verletzt

Coneygree, im März diesen Jahres Triumphator im Cheltenham Gold Cup, ist verletzt und fällt wahrscheinlich für den Rest des Jahres aus.

Im vergangenen November siegte der achtjährige Wallach beeindruckend in einem Listenrennen in Sandown, ein Start im Dezember im King George VI Chase auf der Rennbahn Kempton oder beim Lexus Chase in Leopardstown war als nächstes angedacht. Doch Coneygree wird nicht starten können. Es handelt sich um eine Verletzung des Sprunggelenks, die in Newmarket behandelt werden soll.

Laut Sara Bradstock, Frau von Trainer Mark Bradstock, glaubt man derzeit nicht an eine Verletzung, die seine Karriere beenden könnte. Doch will man kein Risiko eingehen und wann Coneygree wieder auf der Rennbahn zu sehen sein wird, steht noch in den Sternen. In ein oder zwei Tagen, nach weiteren Untersuchungen, soll es Neuigkeiten geben, doch scheint die Verteidigung seines Titels beim Cheltenham Festival nach der erneuten Verletzung fraglich

 

 

(17.12.2015)