News

Lemaire gewinnt japanisches Gruppe I-Event

Christophe-Patrice Lemaire nach seinem großen Erfolg mit Assy im Katar Gold Sword

Während zwei der vier Gruppe I-Rennen bei den International Races in Hong Kong nach Japan wanderten, wurde im Land der aufgehenden Sonne selbst ein Rennen auf Top-Niveau ausgetragen.

Die Hanshin Juvenilie Fillies für zweijährige Stuten führte über die Meile und war umgerechnet mit 942.052 Euro dotiert. Nach einem sehr gut eingeteilten Ritt von Christophe Lemaire gewann dabei die 25:10-Favoritin Major Emblem von Trainer Yasuhito Tamura gegen 17 Gegner, verwies Win Fabulous und Blanc Bonheur auf die Plätze.

„Sicherlich war ich froh, dass wir im Vorfeld eine innere Startnummer gezogen hatten. Major Emblem ist einfach zu dirigieren, lief ganz entspannt und locker über die Ziellinie. Sie ist eine erstaunliche Stute, wobei ich mir sicher bin, dass sie auch in den japanischen Klassikern bestehen kann“, so Christophe Lemaire.

(14.12.2015)