News

"Chrome" eine Nummer zu groß für die Gegner

California Chrome
California Chrome

Im vergangenen Jahr noch ging der US-Superstar California Chrome ohne ein Vorbereitungsrennen in Meydan in den Dubai World Cup, wo er am Ende Zweiter hinter Prince Bishop wurde. In diesem Jahr will man mit dem fünfjährigen Lucky Pulpit-Sohn den vollen Erfolg im Zehn-Millionen-Dollar-Rennen und dafür schlug man am Donnerstag die „Curlin-Route“ ein.

Dieser gewann das Meydan-Highlight im Jahr 2008, damals hieß der Austragungsort allerdings noch Nad al Sheba. Den letzten Schliff holte sich Curlin damals in einem Handicap, welches er auch gewann. Am Donnerstag kam nun Art Shermans California Chrome in Meydan in der Trans Gulf Electromechanical Trophy, einem Handicap (150.000 Dollar), an den Start und ging unter seinem ständigen Reiter Victor Espinoza als heißer 13:10-Favorit auf die 2000 Meter.

Der Favorit kam gut aus der Box und ordnete sich zunächst auf Rang drei ein. Aber bereits nach gut der Hälfte des Rennens war zu sehen, dass „Chrome“ hier keinen ernsten Gegner wird finden können, zu deutlich war der Klassenunterschied. Nur mit den Händen geritten kam California Chrome zu einem überlegenen Erfolg gegen die Außenseiter Storm Belt und Success Days und untermauerte seine Favoritenposition für den World Cup am 26. März. "Er war so leicht, wie es aussah, aber der World Cup wird ein anderes Rennen", sagte Victor Espinoza nach dem Rennen. "Es war ein perfektes Rennen. Wir sind sehr zufrieden", so Art Sherman. Ohne jede Chance war übrigens der Ex-Deutsche El Tren.

Keine Überraschung gab es zuvor auch in der zur Gruppe II zählenden Zabeel Mile (250.000 Dollar). Hier setzte sich Godolphins 18:10-Favorit Safety Check aus dem Rennstall von Charlie Appleby durch. Unter William Buick gewann der fünfjährige Dubawi-Sohn mit einem kurzen Kopf gegen Ghaamer. Dritter wurde Zahee. Für Safety Check war es bereits der zweite Meydan-Treffer während des diesjährigen „Carnivals“. Hier gewann er bereits das Al Fahidi Fort der Gruppe II.

(25.02.2016)