News

Enable macht im World Ranking Boden gut

Enable siegt unter Frankie Dettori

Die neueste Veröffentlichung des Longines World’s Best Racehorse-Ranking, welches Leistungen im Zeitraum zwischen dem 1. Januar und dem 6. August einschließt, ergab keine Veränderungen auf den ersten drei Plätzen.

Mit seiner Einschätzung von 134 bleibt der US-Star Arrogate trotz seiner fast schon sensationellen Niederlage im San Diego Handicap von Del Mar das Maß aller Dinge. Auf den weiteren Plätzen folgen Winx (132) und Gun Runner, der sich durch seinen Sieg in den Whitney Stakes (Gr. I) auf 127 steigern konnte. Zuvor stand er bei 125. Einen Sprung im Ranking machte dagegen John Gosdens für Khalid Abdullah trainierte Enable, die in diesem Jahr die Investec und die Irish Oaks sowie zuletzt die King George VI & Queen Elizabeth Stakes gewinnen konnte. Die dreijährige Nathaniel-Tochter zielt auf den Qatar Prix de l’Arc de Triomphe als großen Saisonhöhepunkt und gilt aktuell bei den meisten Buchmachern auch als Favoritin für das noch immer prestigeträchtigste Rennen der Welt.

Hinter Enable folgt Ribchester mit seiner Einschätzung von 124 auf dem fünften Platz im World Ranking. Der Iffraaj-Sohn aus dem Quartier von Richard Fahey gewann in dieser Saison u. a. die Queen Anne Stakes (Gr. I) und wurde bei seinem letzten Auftritt im Regen von Goodwood Zweiter zu Here Comes When in den Qatar Sussex Stakes.

(11.08.2017)