News

Erster Festival-Erfolg von Harry Fry

Unowhatimeanharry (grüner Dress) kämpft sich in Front
Unowhatimeanharry (grüner Dress) kämpft sich in Front

Zu seinem ersten Festival-Sieg kam Trainer Harry Fry durch Unowhatimeanharry im Albert Bartlett Hurdle, dem vorletzten Gruppe I-Rennen während des Cheltenham-Meetings (Zum Video).

Es war allerdings ein starker Ritt von Noel Fehly in diesem 120.000 Pfund-Rennen über 4828 Meter nötig, um den achtjährigen Wallach gegen Fagan und die lange Zeit das Rennen bestimmenden Champers On Ice sowie Barton Hill über die Linie zu bringen. Willie Mullins mitfavorisierter Long Dog wurde unterwegs mit Ruby Walsh reiterlos. Überraschend hoch die Siegquote von 120:10 für den Sieger Unowhatimeanharry, obwohl er bereits sein fünftes Rennen in Folge gewann.

Das Albert Bartlett Hurdle, benannt nach einem Gemüseanbauhändler, wurde im Jahr 2008 von Gruppe II auf Gruppe I-Status angehoben.

(18.03.2016)