News

Fast geschlagen - Aber Might Bite beißt zurück

Might Bite kehrt als Sieger zurück
Might Bite kehrt als Sieger zurück

Was war da für ein Rennen und ein Wechselbad der Gefühle für die Wetter des Favoriten in der RSA Chase (175.000 Pfund) der Gruppe I über 4901 Meter, die am Mittwoch in Cheltenham entschieden wurde.

Von der Spitze aus ging der Favorit Might Bite aus dem Quartier von Nicky Henderson in dieses Rennen und brachte Feld mit einem Vorteil von gut 20 Längen in den letzten Einlauf und über die letzten beiden Sprünge. Doch dann schien der  Scorpion-Sohn unter Jockey Nicolai de Boinville irgendwie indisponiert, brach mit dem sicheren Sieg in Händen einige Meter nach rechts weg (möglicherweise irritiert durch ein loses Pferd) und stand für eine Sekunde quasi auf der Stelle.

Von hinten kommend witterte nun Davy Russel auf dem ebenfalls von Nicky Henderson vorbereiteten Whisper seine Chance und kam dem Favoriten immer näher. Schließlich wurde Might Bight (45:10) sogar passiert. Doch dann packte dieser noch einmal an und nahm den Kampf um den Sieg wieder auf und hatte im Ziel gar noch die Nase vorn. Dritter wurde mit Abstand Bellshill unter Ruby Walsh (Zum Video).

(15.03.2017)