News

Feuer in Ontario tötete über 43 Rennpferde

Im 7000 Einwohner Ort Puslinch (Ontario/Kanada) hatte am 4. Januar ein Feuer einen Teil des Classy Lane Trainingscenters zerstört und mehr als 40 Rennpferde getötet. Die Ursache des Brandes ist immer noch unklar. Mehr als 50 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die genaue Zahl der toten Pferde konnte bis Dienstagabend noch nicht genannt werden. Insgesamt konnte die Anlage vor der Brand-Katastrophe 222 Pferde aufnehmen.

Inzwischen wurde von den örtlichen Behörden offiziell bekannt gegeben, dass der grausame Brand 43 Pferden das Leben kostete. Der Renntag am 7. Januar auf der Rennbahn Woodbine wurde den toten Pferden gewidmet. Beginnend mit einem Video auf der Bahn, in dem alle verstorbenen Pferde gezeigt wurden. Anschließend wurde eine Schweigeminute zu ihren Ehren eingelegt.

Die Flaggen in Woodbine wurden bis einschließlich der Veranstaltung am heutigen Samstag auf Halbmast gesetzt.

(09.01.2016)