News

Flintshire vor erfolgreichen Titelverteidigung?

Flintshire besitzt beste Aussichten die Hong Kong Vase erneut zu gewinnen

Andre Fabre, Frankreichs Top-Trainer, versucht mit Flintshire seinen Titel aus dem Vorjahr in der mit umgerechnet 2.253.368 Euro dotierten Hong Kong Vase (Gruppe I) über 2400 Meter am 13. Dezember auf der Galopprennbahn in Sha Tin zu wiederholen (Zum Langzeitmarkt).

Neben seinem überzeugenden Gruppe I-Sieg in den Sword Dancer Stakes in Saratoga gegen den Amerikaner Red Rifle zeigte er vor allem als Zweiter hinter Englands Derby-Sieger Golden Horn im Prix de l’Arc de Triomphe eine großartige Vorstellung. Flintshire bewies damit erneut, dass er unverändert zu den besten Rennpferden Europas gehört.

Bereits vor 16 Jahren gewann Andre Fabre mit der Ammerländer Derby-Siegerin Borgia die Vase und ist äußerst zuversichtlich, mit Flintshire die Titelverteidigung zu schaffen: „Flintshire ist in guter Form, ich bin sehr zufrieden mit ihm. Er mag die Kursführung in Sha Tin. Zwar war auch der Japan Cup eine Option, aber Hong Kong schien mir dann doch sicherer zu sein.“ Im Wettmarkt ist Flintshire derzeit der klare Favorit in der Vase mit Kursen zwischen 30 und 40:10.

Neben Flintshire dürfte Andre Fabre durch Baron de Rothschilds Esoterique noch ein zweites Mal in Sha Tin äußerst aussichtsreich vertreten sein. Die Siegerin der Chariot Stakes (Gruppe I) von Newmarket gegen Integral bestreitet die mit umgerechnet 2.801.485 Euro dotierte Hong Kong Mile (Gruppe I), wird derzeit hinter Able Friend und Maurice als dritte Favoritin am Wettmarkt geführt.

 

 

 




 

(28.11.2015)