News

Godolphin auch im Al Fahidi Fort nicht zu schlagen

Und wie könnte es anders sein...auch die zweite Gruppe-Prüfung am Donnerstag in Meydan, das zur Gruppe II zählende und mit 250.000 US-Dollar dotierte Al Fahidi Fort, ging natürlich an die blauen Godolphin-Farben.

Allerdings hatte nicht wie sicher von den Meisten erwartet der 22:10-Favorit D´bai (Charlie Appleby) am Ende der 1400 Meter-Strecke die Nase vorn, sondern sein Stallgefährte Jungle Cat. Unter James Doyle war der Iffraaj-Sohn am Toto eigentlich sogar nur als dritte Godolphin-Farbe ins Rennen gestartet, denn auch Saeed bin Suroors Dream Castle (am Ende Dritter) notierte mit 75:10 noch deutlich kürzer als die 110:10-Chance.

Von Position zwei aus im Einlauf an die Spitze beordert, zog der Appleby-Schützling aber bestens durch und verwies Mike de Kocks Janoobi sicher auf den Ehrenplatz. Hinter dem eingangs erwähnten Dream Castle blieb für den heißen Favoriten D´bai nur noch Rang vier.    

(01.02.2018)