News

Harry Angel fliegt überlegen zum Sieg

Erstes sportliches Highlight im europäischen Ausland war am Samstag der Haydock Sprint Cup der Gruppe I. Dotiert war das Flieger-Examen über 1200 Meter mit stolzen 260.000 Pfund und Elf Pferde stritten um die Siegbörse.

Als Favorit galt dabei der von Clive Cox für Godolphin trainierte Harry Angel, der zuletzt den July Cup in Newmarket gewinnen konnte. Und der dreijährige Dark Angel-Sohn zeigte der älteren Konkurrenz, dass er in der Lage sein sollte, die großen Sprint-Rennen für längere Zeit zu dominieren.

Unter Adam Kirby setzte sich der 30:10-Favorit gleich an die Spitze. Etwa 150 Meter vor dem Zielpfosten gab es kein Halten mehr und „Harry“ sagte Good Bye. Folgen konnte keiner mehr. Den zweiten Platz sicherte sich Tasleet vor The Tin Man (Zum Video).

(09.09.2017)