News

Hong Kong: Soumillon gewinnt den Stewards Cup

Giant Treasure kommt im Stewards Cup knapp nach Hause
Giant Treasure kommt im Stewards Cup knapp nach Hause

Schöner Erfolg für Christophe Soumillon am Sonntag in Hong Kong. In Sha Tin gewann der Belgier den mit zehn Millionen HK-Dollar dotierten Stewards Cup, eine Gruppe I-Prüfung auf der Meile. Mit dem von Richard Gibson trainierten Mitfavoriten Giant Treasure (38:10) setzte er sic mit einem kurzen Kopf Vorsprung gegen den Außenseiter Luger durch, hinter dem der Favorit Contentment den dritten Platz belegte. Bereits zuletzt in der Hong Kong Mile war der heutige Sieger als Zweiter ein starkes Rennen gelaufen. Damals war nur der Japaner Maurice stärker, doch der Schimmel ließ den Superstar Able Friend noch hinter sich. "Mein Gott, war das knapp. Er war hier vor einem Monat schon stark gelaufen, und wir wussten, dass er schwer zu schlagen sein wird, wenn er die Form einstellt", so Siegtrainer Richard Gibson nach dem Rennen. Den Centenary Sprint Cup (1200 m, 8. Mio. HK-Dollar), das zweite Gruppe I-Rennen des Tages, gewann der von Paul O'Sullivan trainierte Aereovelocity (83:10) unter Zac Purton gegen die Favoriten Gold-Fun und Peniaphobia. Der Sieger musste zwar noch eine Überprüfung der Stewards überstehen, denn für den Dritten Peniaphobia, war es an den Rails sehr eng geworden. Die Stewatds beließen es aber beim ursprünglichen Einlauf.

(31.01.2016)