News

Intello-Sohn toppt erste Breeze Up-Session

Der Intello-Sohn war der Topseller am Dienstag
Der Intello-Sohn war der Topseller am Dienstag

Die erste Session der diesjährigen Tattersalls Craven Breeze Up Sale in Newmarket brachte mit 575.000 Guineas den Topzuschlag für einen Sohn von Intello (Lot 26).

Der Sieger u.a des Prix du Jockey Clubs hat dieses Jahr seinen ersten Jahrgang auf der Bahn und nach einem langen Bieteduell zwischen John Ferguson und Kerri Radcliffe erhielt der von Godolphin beauftragte Ferguson am Dienstagabend von Auktionator Simon Kerins den Zuschlag.

Der Zweijährige soll laut Ferguson hervorragend gebreezed haben und ein richtiger Athlet sein. Godolphin hatte mit der Familie des Topsellers schon einmal gute Erfahrung. Marika, die Mutter des Intello-Sohnes, ist eine Halbschwester von Sueboog, Mutter von Best Of The Bests, der für die „Blaue Flotte“ im Jahr 2002 den Prix d’Ispahan der Gruppe I gewann. Der vom Grove Stud angebotene Topseller verließ übrigens im vergangenen Jahr bei Book 1 der Tattersalls October Yearling Sale bei 100.000 Guineas unverkauft den Ring.

Von 66 offerierten Zweijährigen wurden 49 Lots zugeschlagen, was eine Verkaufsrate von 74 Prozent bedeutet. Der Gesamtumsatz betrug 6.955.000 Guineas gegenüber 3.547.500 Guineas aus dem Vorjahr, als allerdings auch nur 37 Zweijährige den Besitzer wechselten. Der Median stieg um 83 Prozent von 60.000 Guineas auf 110.000 Guineas und der Durchschnitt um 48 Prozent von 95.878 Guineas auf 141.939 Guineas.

(19.04.2017)