News

John Moore im Hong Kong Derby Eins-Zwei

Trainer John Moore feierte einen großen Triumph im diesjährigen Hong Kong Derby am Sonntag in Sha Tin, da er mit Werther und Victory Magic die beiden Erstplatzierten stellte.

Es war der fünfte Derby-Sieg in der Karriere von John Moore, der alleine vier Pferde in der ehemaligen britischen Kronkolonie sattelte. Den Tavistock-Sohn Werther präsentierte Moore dabei als seine größte Chance im mit umgerechnet 2.060.000 Euro dotierten und damit zweithöchst dotiersteten Derby der Welt über 2000 Meter. Kein Wunder, dass der heutige Sieger am Toto auch als Favorit gehandelt wurde.

Der Australier Hugh Bowman musste mit Werther aber alles geben, um mit einem Kopf-Vorsprung gegen seinen Trainingsgefährten Victory Magic nach Hause zu kommen. Dritter wurde mit Giovanni Canaletto, ein ehemaliger Schützling von Aidan O’Brian, Vierter im Epsom Derby 2015 hinter Golden Horn, Jack Hobbs und Storm The Stars. Der ebenfalls von John Moore stark eingeschätzte Sun Jewellery kam mit Ryan Moore über Platz sieben nicht hinaus.

(20.03.2016)