News

July Cup in Newmarket das Treffen der besten Sprinter

Als Mittelpunkt des dreitägigen July Festivals in Newmarket dient traditionell der mit 400.000 Pfund dotierte July Cup, ein Gruppe-I-Rennen, für das 69 Nennungen für Pferde aus neun Nationen eingegangen sind, was im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg von drei Nennungen bedeutet. Die über 1200 Meter führende Prüfung zählt neben den King's Stand Stakes und den Golden Jubilee Stakes Leines zu den drei englischen Rennen, die im Rahmen der Global Sprint Challenge ausgetragen werden.

Zu den Kandidaten gehören neben dem Ungarn Overdose u. a. der letztjährige Sieger Marchand D'Or aus Frankreich, der australische Superstar Takeover Target, J J The Jet Plane aus Südafrika, Cannonball aus den USA und Inspiration aus Hong Kong sowie Paco Boy, letztjähriger Prix de la Foret-Sieger.

Trainerchampion Aidan O' Brien (Foto) nannte vier Pferde, darunter Heart Shaped und Mastercraftsman. Auch Delegator, Zweiter in den 2.000 Guineas Englands von 2009, wurde eingeschrieben.

(12.05.2009)