News

Maurice Japans Number One

Maurice triumphiert in der Hong Kong Mile 2015
Maurice triumphiert in der Hong Kong Mile 2015

Der japanische Screen Hero-Sohn Maurice, als 41:10-Co-Favorit mit Ryan Moore Sieger der Hong Kong Mile 2015, ist Japans Pferd des Jahres. Er ist er der zweite Meiler in den letzten 16 Jahren, dem diese Ehre zu Teil wird. Er tritt damit in die Fußstapfen des King Kamehameha-Sohnes Lord Kanaloa. Der Topmeiler und Klassesprinter stellte 2013 bei der Wahl zum „Japanischen Galopper des Jahres“ Vollblut-Stars wie Orfevre und Gentildonna in den Schatten.

Der vierjährige Maurice stammt aus der Zucht von Togawa Bokujo und gewann für seinen Besitzer Kazumi Yoshida und Trainer Nuriyuki Hori alle seine vier Rennen im Jahr 2015. Neben der Hong Kong Mile (Gr. I) holte er auf Top-Level auch noch das Mile Championship in Kyoto.

Maurice erhielt 215 Stimmen und verwies Lovely Day (55 Stimmen) mit deutlichen Abstand auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Dreijährige Duramente (19). Die beiden Platzierten stamen wie Lord Kanaloa vom Kingmambo-Sohn King Kamehameha ab. Der japanischeTop-Stallion deckt auf Kazumi Yoshidas Northern Farm für 10 Millionen Yen (ca. 78.000 Euro).

Maurice wurde zudem zum herausragenden Sprinter/Meiler gekrönt. Den Titel bei den älteren Stuten holte sich übrigens die Japan Cup-Heldin des vergangenen Jahres, Shonan Pandora.

(09.01.2016)