News

Momayyaz fängt Stillman noch knapp ab

Momayyaz überzeugt in Chantilly durch starken Kampfgeist

Auf den letzten Metern gewann Momayyaz in den blauen Godolphin-Rennfarben unter Mickael Barzalona den stark besetzten Prix Tantieme, ein mit 52.000 Euro dotiertes Listenrennen, über die Meile am Dienstag in Chantilly.

Auf schwerem Boden ging der früher von Mario Hofer für Eckhard Sauren trainierte Stillman gleich nach vorne. In der langen Zielgeraden sah es lange nach einem Sieg des von Nicolas Perret gerittenen ehemaligen Dritten der 2000 German Guineas aus. Aber kurz vor dem Ziel schaffte es Momayyaz doch noch auf schwerem Boden den Ausreißer zu stellen.

Die Siegerin, trainiert von Henri-Alex Pantall, ist in Deutschland längst keine Unbekannte. Denn sie gewann noch im August den Großen Sparkassen-Preis in Düsseldorf gegen die spätere Gruppe-Siegerin Queenie, bezahlte heute am Totalisator 65:10.

Auf den Plätzen ging es fünf Längen dahinter in Chantilly heiß her. Denn Coco Sun (Carina Fey) behauptete sich knapp gegen Sussudio (Hella Sauer) mit Filip Minarik, drei Längen dahinter Windsea (Sascha Smrczek) unter Olivier Peslier.

(24.11.2015)